narzissmus

Das eigene Denken im Ungedachten verbleiben zu lassen? Aber ja doch, jederzeit!

Das Ende des Narzissmus

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung gehört in Zukunf t nicht mehr dazu. Sie ist nicht mehr zeitgemäß. Sie zählt nicht mehr  zu den abgegrenzbaren Diagnosen(DSM). Gemäß dem neuesten Stand der Forschung gibt es sie gar nicht, jedenfalls nicht so richtig, also praktisch in ihrer Reinform. Sind damit die Narzissten verschwunden? Nein, sie werden nur anders behandelt: als Borderliner oder als antisoziale Persönlichkeitsstörung

Der Soziologe Mario Erdheim schrieb einmal: „was es gibt, das sind Herrschende und Beherrschte, und „Narzißmus“ bedeutet je nachdem, ob man „oben“ oder „unten“ ist, jeweils etwas anderes.“

Die neue Elite, die eher amüsiert auf  die ‚guten alten Werte‘ blickt, betont immer dann den Ethos der Arbeit und der Verantwortung für  Wohlstand,  wenn ihr dieser als Weltanschauung nützlich ist.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: